Praktische Informationen

Der Wanderweg führt an der Maus-Ketti-Statue vorbei Richtung Elvingen. Über den Éidengerwee erreicht man eine Wiesenlandschaft, wo sich früher eine gleichnamige Siedlung befand. Diese verschwand durch die Pest bzw. Überfälle der französischen Armee im 16. Jahrhundert. Entlang der Mondorfer Straße erreicht man die Voulsheed, wo bis in die 1960er Jahre noch Rebstöcke standen. Die Wanderung führt anschließend hinunter zum anmutigen Prélingerbach, der hier in den größeren Albach (Gander) mündet. Über Wiesen und Felder erreicht man die französische Grenze, wo der Ausblick bis in die Minettegegend reicht. Durch das malerische Déibich, das größte ehemalige Bürmeringer Weinbaugebiet, gelangt man über einen gut ausgebauten Pfad wieder in die Heimatortschaft der Maus Ketti.

Service

Service nicht angegeben

Details

Entfernung : 6.9 km

Schwierigkeitsgrad :

Wegetyp

Thematische Wanderwege

Topographische Karte

Höhenprofil

Diese Webseite verwendet Cookies zum Zwecke der Optimierung des Angebots und der Personalisierung von Inhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu. Weitere Infos