Journée de la Mémoire de l'Holocauste: Dem Leben entgegen

Samstag, 29 Januar 2022 GREVENMACHER

Das Programm

Journée de la Mémoire de l'Holocauste Am 1. November 2005 wählte die Generalversammlung der Vereinten Nationen den 27. Januar, den Tag der Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz 1945, um den Internationalen Tag des Gedenkens zum Gedenken an die Opfer des Holocaust zu organisieren. Jedes Jahr um den 27. Januar schließen sich das Kulturhuef Kino und das Zentrum für politische Bildung zusammen, um den Opfern des Völkermords zu gedenken. Dem Leben entgegen - Kindertransporte nach Schweden (SE/DE st DE, Fsk 12, 90 min) Der Film erzählt das Schicksal von vier Überlebenden jüdischer Herkunft, die während des Dritten Reichs von ihren Eltern allein mit den sogenannten "Kindertransporten" nach Schweden geschickt wurden, um sie vor dem Nazi-Terror zu retten -und ein Trauma erlebten, das bis heuteanhält, mit Gefühlen von Verlust, Einsamkeit, Entwurzelung und Schuldgefühlen. Ihre Geschichten schildern das tragische Schicksal eines Gewinners, der gleichzeitig der Verlierer seiner eigenen Rettung ist. Die meisten von ihnen haben ihre Eltern nie wieder gesehen. Schweden hat nur 500 Kindern Obdach gewährt

Diese Webseite verwendet Cookies zum Zwecke der Optimierung des Angebots und der Personalisierung von Inhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu. Weitere Infos